Mercaturia

Handelsstadt im Norden von Dunladan
 
StartseiteFAQSuchenAnmeldenMitgliederNutzergruppenLogin

Teilen | 
 

 Taverne "Zum schäumenden Krug"

Nach unten 
AutorNachricht
Argosch
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 118
Anmeldedatum : 26.02.08

Charakter
Rasse: Zwerg
Geschlecht: Männchen
Beruf: Oberhaupt [=WdT=]

BeitragThema: Taverne "Zum schäumenden Krug"   Di März 25, 2008 12:00 pm

Fragt man in Mercaturia nach einer Taverne oder einer Gaststätte, wird man umgehend zur Taverne "Zum schäumenden Krug" geleitet.

Das bunte Schild auf dem der schäumende Krug prangt, macht (zumindest jedem Zwergen) Lust auf ein leckeres Bier.

Hier trifft man nicht nur Händler, Jäger und Abenteurer sondern auch die einfachen Bewohner und Handwerker Mercaturias, die nach einem langen, harten Arbeitstag hier ein kühles Feierabendbier genießen.

Der Schankraum ist rustikal eingerichtet und mit dem großen Kamin ist es stets sehr behaglich.
Über eine Treppe links neben dem langen Tresen gelangt man zu den Schlafräumen im Obergeschoß.

Rechts vom Tresen gibt es eine Tür hinter der sich zum einen eine Treppe zum Keller des Hauses befindet, wie auch eine schwere Eichentür, die sich nur für wichtige Leute öffnet.

Nicht vielen ist bekannt, dass im Keller ein Treffpunkt für Kampfeslustige existiert.
Dieser Treffpunkt wird von Eingeweihten nur geheimnisvoll "Eisenplatte" genannt...

_________________
Argosch, Sohn des Argan

Oberster der Wahrer der Tugend
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://mercaturia.forumieren.de
Hawkins

avatar

Anzahl der Beiträge : 30
Anmeldedatum : 27.02.08

Charakter
Rasse: Zwerg
Geschlecht: Männchen
Beruf: Kriegsherr

BeitragThema: Re: Taverne "Zum schäumenden Krug"   Di März 25, 2008 1:41 pm

Ein Bockbierrief der Zwerg aus der Ecke des Gasthauses. Mit viel Schaumfügte er lässig hinzu!

Der Wirt mussterte den kleinen Gesellen und lies aus dem Fass eine alkoholische Flüssigkeit in einen Humpen laufen.
Kaum war der Humpen voll ließ der Wirt seinen einzigen Kellner kommen und das Getränk dem Genossen auf den Tisch bringen.
Dieser bedankte sich und bezahlte auch gleich mit einigen Goldmüntzen.
Schon ließ der Zwerg den ersten Schluck über seine Zunge in den Hals laufen und ein wunderbarers Gefühl umströmte die Geschmacksknospen von Hawkins.

Schon war das Glas leer und er bestellt die nächsten 2 Gläser dazu noch ein Halbes gebratenes Wildschwein im Ganzen.
Kurze Zeit später wuhmmmm...... schon stand der Braten vor des Zwergen Gesicht und er schlemmte wie er es schon lange nicht mehr getan hatte.
Nun hoffte er daruaf, dass er nicht der einzige hier bleiben würde und bald mehr Leute hier ihre Geschmacksknospen zu höchstleistungen treiben würde.
Aber zuerst wollte der Zwerg noch Schnaps haben und bestellt gleich 2 Gläschen....
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
RoterBaron

avatar

Anzahl der Beiträge : 78
Anmeldedatum : 02.03.08

Charakter
Rasse: Mensch
Geschlecht: Männchen
Beruf: Alchemist

BeitragThema: Re: Taverne "Zum schäumenden Krug"   Di März 25, 2008 8:06 pm

Hatte er doch richtig gehört, die Taverne war endlich benannt worden.

Sicherlich würde er hier den Einen oder Anderen antreffen. Er hätte drauf schwören können das ein Zwerg einer der ersten Gäste sein würde. Bekanntlicherweise hatten diese mehr als eine Vorliebe für einen guten Humpen Bier und ein saftiges Stück Fleisch.

Nachdem RoterBaron die Türe in den Gastraum geöffnet hatte stieg ihm der herzhafte Geruch von gebratenem Fleisch in die Nase. Viel war noch nicht los, aber das Schmatzen war unüberhörbar. Lächelnd schaute er auf die Person die da mit dem Rücken zu ihm am Tisch saß. Das Wildschwein, das diese in beiden Händen an jeweils einem Ende hielt ragte auf beiden Seiten über den Kopf hinaus.

Entweder hatte hier einer verdammt viel Hunger, oder es musste Hawkins sein der Essen konnte solange es etwas gab. Gerade wurden zwei Gläser funkelnder Köstlichkeit vor Hawkins abgestellt.

Schnell überwand RoterBaron die kurze Entfernung zu seinem Gefährten, klofte diesem kräftig auf die Schulter so dass das Gesicht des Zwergen noch tiefer in das Wildschwein gedrückt wurde und mußte laut lachen: "schön, das Du für mich direkt einen mitbestellt hast". Er hob das Glas und leerte es indem er dem Zwergen zuprostete in einem Zug.

Ja, das waren die Zeiten der Ruhe und Freude für die sich das alles lohnte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hawkins

avatar

Anzahl der Beiträge : 30
Anmeldedatum : 27.02.08

Charakter
Rasse: Zwerg
Geschlecht: Männchen
Beruf: Kriegsherr

BeitragThema: Re: Taverne "Zum schäumenden Krug"   Di Apr 01, 2008 11:25 am

Bevor Hawkins Roter Baron aufhalten konnte sein 2 Glas hinunterzuleeren hatte der ihm gegenüber schon das Schnapsgläschen hinuntergeschluckt (den Inhalt natürlich)

Wenig später beorderte der zwerg den Wirten zu sich an den Tisch um für sich und Roter Baron wieder etwas bestellen zu können.

hmmmm..... kurz überlegte er bestellte aber dann doch wieder eine ganzeGebratene Wildsau im Halben für sich und den Neuankömmling.
Dazu noch Schnaps und Bockbier für jeden der beiden alkoholsicheren Kerle 5 Bier und 2 Gläschen Schnaps
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Liùtasil

avatar

Anzahl der Beiträge : 63
Ort : Neuseeland
Anmeldedatum : 27.02.08

Charakter
Rasse: Elf
Geschlecht: Männchen
Beruf: Holzarbeiter und Bogner

BeitragThema: Re: Taverne "Zum schäumenden Krug"   Di Apr 01, 2008 2:17 pm

Es war ein harter und langer Arbeitstag Arbeitstag gewesen, an dem Liùtasil das erste Mal die Taverne besuchen wollte. Die Sonne hatte ihren höchsten Stand schon lange überschritten und neigte sich schon gen Horizont. Einige hundert Pfeile hatte Liùtasil während der letzten Stunden in den Schichten der Mercaturischen Werkstätten zugebracht. Etliche Buchenhölzer hatte er zurecht geschnitzt und sollten ihm und den restlichen Bewohnern Mercaturias ein angebrachtes Jagdwerkzeug bieten. Nur seinen eigens geschnitzten Pfeilen vertraut er, da er sich nur so sicher sein kann, das sie perfekt für seine Bögen gearbeitet sind und zielsicher treffen würden. Aber auch die Holzvorräte der großen Lagerräume in Mercaturia wurden durch etliche Eibenhölzer aufgefüllt. Dieses edle Holz würde sich sicher gut machen, indem es als Bretter in Zukunft seine neue Werkstatt darstellen würde...
Doch nachdem er erschöpft von seinen Schichten in seine Wohngemächer zurückgekehrt war, machte er sich frisch für den restlichen Tag in Mercaturia. Wen er wohl bei seinem ersten Tavernenbesuch antreffen würde? Wie sah die Taverne eigentlich aus? Gab es dort auch elfische Spezialitäten? War ihm der Wirt bekannt? Hatte gar ein Gefährte von ihm sich als Wirt versucht?
Viele offene Fragen schwirten in seinem Kopf herum während er seine alltäglichen Seidengewänder gegen die mit Holzspänen verdreckten Arbeitskleider aus Hartleder und Baumwolle auswechselte. Einer Erfrischung und Stärkung in der hiesigen neueröffneten Taverne stand nun nichts mehr im Wege.
Er verließ seine Wohnung, die sich auf einer der großen Eichen Mercaturias versteckte. Etliche Ellen hoch war sie in der Baumkrone untergebracht. Eine unscheinbare Wendeltreppe aus feinstem von ihm geschlagenen Eibenholz umwandt die Eiche bis hoch zu seinen Zimmern. Nachdem er die Treppe hinunter gewandelt war und sich bei einem Händler eine kandierte Qualvenwurzel (eine Spezialität Mercaturias, die aus einer Heilpflanze, die in den Wäldern Mercaturias sehr gut wächst, besteht) kaufte, begab er sich in die Richtung der Taverne, die ihm der Händler nannte.
Einigen Bewohnern Mercaturias begegnete er, die er freundlich begrüßte, doch keine weiteren Blicke würdigte, da er es eilig hatte endlich sämtliche Fragen beantwortet zu bekommen.
Kurze Zeit später hatte er das groß wirkende Gebäude erreicht, über dessen Haupteingangstür ein großes Schlid mit den Lettern Taverne "Zum schäumenden Krug" prangerte. Ei nwirklich einfallsreicher Name wie er dachte, doch hatte er die Befürchtungen, das die besuchenden Zwerge dies wohl als Aufforderung zum Saufen sehen würden. Nicht, das dort reine Saufgelage ausgetragen werden... Doch mit diesem Gedanken wollte er sich nicht weiter beschäftigen, da seine Vorfreude auf den Innenraum zu groß war und er doch gerne ein Gläschen Firnwein trinken wollte.
Was ihn wohl erwarten würde?
So also betrat er die Treppenstufen und öffnete mit einem sachten Stoß die Tür...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Argosch
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 118
Anmeldedatum : 26.02.08

Charakter
Rasse: Zwerg
Geschlecht: Männchen
Beruf: Oberhaupt [=WdT=]

BeitragThema: Re: Taverne "Zum schäumenden Krug"   Do Apr 17, 2008 8:59 pm

Argosch war müde nach diesem langen Tag. Wieder hatte er auf der Baustelle selbst handanlegen müssen.
Nun war es Zeit für ein kühles Schwarzbier. Sicher waren auch schon einige der anderen da und er würde bei einem netten Gespräch den anstrengenden Tag sanft ausklingen lassen.

Als er die Straße hinunter ging und dabei Mercaturias abendliche Schönheit bewunderte, konnte er einen Elfen ausmachen, der gerade die Tür zur Taverne öffnete...

_________________
Argosch, Sohn des Argan

Oberster der Wahrer der Tugend
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://mercaturia.forumieren.de
RoterBaron

avatar

Anzahl der Beiträge : 78
Anmeldedatum : 02.03.08

Charakter
Rasse: Mensch
Geschlecht: Männchen
Beruf: Alchemist

BeitragThema: Re: Taverne "Zum schäumenden Krug"   Do Apr 17, 2008 9:56 pm

Es machte richtig Spaß dem Zwergen beim Essen zuzuschauen. Das fett triefte von den glänzenden Wangen und die Nase von Hawkins wurde jedesmal wenn er in den Braten biss richtig gehend gequetscht. Das Essen schmeckte gleich doppelt so gut wenn man einen fröhlichen Gesellen bei sich hatte der sich so offensichtlich rund herum wohl fühlte.

RoterBaron nahm die ihm zugedachte Hälfte des Wildschweines, sah kurz in Richtung Besteck und entschied sich lachend auf dieses zu verzichten. Der würzige Saft von gebratenem Fleisch beim ersten Biss und er konnte verstehen, warum der Zwerg sich kaum vom Essen ablenken ließ. Der schäumende Krug würde sicher lange Zeit die Straßen Mercaturias bereichern wenn er diese Köstlichkeiten bieten konnte.

Hawkins schien seine Gedanken zu lesen, er nickte mit dem kauenden Gesicht in seine Richtung, lachte dabei und schaffte es auch noch einen Humpen Bier dabei zu trinken.

Aus dem Augenwinkel nahm RoterBaron wahr wie die Türe zur Taverne geöffnet wurde und erkannte Liùtasil der in den Schankraum trat. Er winkte ihm zu und forderte ihn somit auf an ihrem Tisch Platz zu nehmen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hawkins

avatar

Anzahl der Beiträge : 30
Anmeldedatum : 27.02.08

Charakter
Rasse: Zwerg
Geschlecht: Männchen
Beruf: Kriegsherr

BeitragThema: Re: Taverne "Zum schäumenden Krug"   Mo Apr 21, 2008 3:45 pm

Auch des Hawkins Augen blickten kurz zur Tür.
Ja es war Liutasil und dieser schien etwas geschaft zu sein.

Doch der Zwerg lies sich nicht von seiner Schweinekeule ablenken und biss wieder genüsslich ein Stück ab.
Erst jetzt bemerkte der kleine Kerl das schön langsam sein Geldbeutel immer kleiner wurde.
hoffentlich trug der Elf in der Tür die Spendierhosen damit der Abend nicht so schnell zu ende gehen würde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Taverne "Zum schäumenden Krug"   

Nach oben Nach unten
 
Taverne "Zum schäumenden Krug"
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Taverne "Die Nebel von Avalon"
» "Der Schädel des Marquis de Sade" ( The Skull, Großbritannien, 1965 )
» "20 th Century Limited" von Alan Rose
» Bac 1-11s in Bukarest Otopeni ("Mein Bac, Dein Bac")
» Briefmarkenausgabe "140 Jahre Wiener Staatsoper"

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Mercaturia :: Taverne-
Gehe zu: